Feuervögel – Road to Berlin (Teil 5)

Auswärtsspiel in Wiesloch

Am Samstag waren unsere Feuervögel zu Gast bei den Wieseln aus Wiesloch. Es entwickelte sich ein umkämpftes Spiel mit starken Szenen auf beiden Seiten.

Zu Beginn konnten wir schnell mit 4-2 in Führung gehen. Eine starke Abwehr der Gastgeber machte es uns dann aber immer schwerer zu einfachen Treffern zu gelangen. So gingen die Wiesel beim 5-4 erstmals in Führung. Doch unsere Feuervögel spielten richtig gut. Die im Training geübten Abläufe wurden super umgesetzt. So schaffte die Mannschaft es auch gegen eine starke Abwehr schön herausgespielte Treffer zu erzielen.

Ein Extralob muss dabei heute an unseren Mittelmann Felix Boos gehen. Felix wurde immer wieder bestens angespielt von seinen Nebenleuten. So konnten wir in der Abwehr des Gegners schöne Lücken reißen. Felix nutzte diese und traf 7 mal. Super!

Bis nach dem zweiten Drittel war das Spiel völlig offen. Dann ging uns etwas die Kraft aus und die Wiesel gewannen das Spiel am Ende. Trotzdem war es wohl unsere beste Saisonleistung. Wir bekamen am Ende ein großes Lob vom Trainer des Gegners, der unsere Entwicklung lobte. Daher trotz Niederlage am samstag: Weiter so!

Unterstützung:
Wer uns auf unserem Weg nach Berlin unterstützen will, kann das gerne mit einer Spende:

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Die Feuervögel

Handball kennt kein Handicap.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.