Feuervögel spielen Trainingsspiel mit Helmlinger Bundesliga-A-Jugend

Am Samstag gab es in der Sinzheimer Altenburghalle ein ganz besonderes Spiel. Erstmals kam es zu einer Begegnung der Feuervögel, der Inklusionsmannschaft des BSV Phönix Sinzheim, mit einer leistungsorientierten Bundesligatruppe. Was vielleicht lange gar nicht denkbar war, wurde nun einfach mal umgesetzt.

Beide Mannschaften wurden durchgemischt und los ging es. Waren die ersten Minuten noch von Unsicherheit geprägt, keiner traute sich so richtig Verantwortung zu übernehmen und auf den anderen zuzugehen, schafften es die Spielerinnen und Spieler schnell ein richtig gutes Handballspiel aufzuziehen. Von Minute zu Minute klappte das Zusammenspiel besser. Und so konnte man bis zum Ende des Spiels viele gelungene gemeinsame Aktionen beobachten.

Das Wichtigste an dieser Aktion aber war es einen Begegnungsraum zu schaffen. Und die Spielerinnen und Spieler konnten so einiges von einander abschauen, sowohl sportlich als auch beim Thema Einstellung. Am Ende wurde allen deutlich, dass es vielleicht gar nicht immer das Wichtigste ist ein Spiel zu gewinnen, sondern vor allem Spaß an dem zu haben was man tut. Der Erfolg, wie auch immer man diesen definiert, kommt dann mit Sicherheit von alleine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.