1.Cineplex-Cup in Sinzheim ein voller Erfolg

Am Sonntag war es endlich soweit und die Baden-Württemberg-Liga Special startete in ihre nunmehr zweite Saison. Wir durften mit den Wieseln aus Wiesloch und den Turnados aus Durlach zwei gerngesehene Gästeteams begrüßen. Zu ungewohnt früher Stunde wurde bereits um 9.20Uhr das erste Spiel zwischen den Turnados und unseren Feuervögeln angepfiffen. Trotz der frühen Zeit fanden sich viele Interessierte in der Fremersberghalle ein und sie wurden mit tollem Handballsport belohnt. Die Teams, bestehend aus Menschen mit Handicap, gaben alles. Geprägt von vielen freudigen Emotionen, flogen die Bälle gekonnt durch die Halle. Alle Spieler bekamen ihre Einsatzzeiten. Und die gute Stimmung übertrug sich schnell auch auf die Zuschauer, spätestens als der eingewechselte Malte Armbruster die Zuschauer zum Applaudieren aufforderte hielt es kaum mehr jemanden auf seinem Sitz.

Die Geschichte des ersten Spiels ist schnell erzählt: Konnten die Feuervögel die erste Halbzeit noch fast ausgeglichen gestalten, so setzte sich der Favorit aus Durlach in der zweiten Halbzeit Tor um Tor ab und fuhr am Ende souverän seinen ersten Sieg ein. Im zweiten Spiel trafen die Turnados Durlach dann auf die Wieslocher Wiesel. Auch hier entwickelte sich zunächst ein enges Spiel, bei dem sich die Turnados, umso länger das Spiel dauerte, immer weiter absetzen konnten und somit dem Turniersieg entgegeneilten. Das dritte Spiel zwischen den Wieslocher Wieseln und den Feuervögeln war an Spannung kaum zu überbieten. Es wogte hin und her, mal mit Vorteilen für die Wiesel, mal für die Feuervögel. Als es in letzter Sekunde einen 7-Meter für die Feuervögel gab und Sebastian Braasch zum Strafwurf antrat waren die Feuervögel dem vielleicht verdienten Punktgewinn ganz nahe. Es hat nicht sollen sein und der Schütze hat den 7-Meter-Strich übertreten, was folgerichtig zur Nichtanerkennung des Tors führte. Doch schon kurz nach Spielende konnte der Schütze wieder lächeln und keine Frage, niemand nahm ihm den verschossenen Wurf übel. „Aus Fehlern lernt man“ war am Abend seine Zusammenfassung des Geschehenen. Bei der Siegerehrung am Ende feierten die Teams zusammen. Der Sponsor Cineplex hatte Pokale und Kinogutscheine für die Spielerinnen und Spieler bereitgestellt, über die sich alle Beteiligten sehr freuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.